Stehlift

Ein Stehlift ist für Menschen empfehlenswert, die einen Treppenlift benötigen, aber keinen Sitzlift benutzen können, da sich ihre Gelenke nicht gut beugen lassen. Der Stehlift ermöglicht es dem Nutzer im Stehen die Treppen zu befahren und erspart dem Nutzer somit unnötige Schmerzen. Anstatt eines Sitzes ist an dem Stehlift ein kleine Stehplattform angebracht. Obwohl der Stehlift zu den Plattformliften gezählt wird, ist seine Stehplatte um einiges kleiner als die Plattform eines richtigen Plattformliftes.

Der Stehlift funktioniert ähnlich wie der Sitzlift. Der Lift fährt die Transportschienen ab, die an den Stufen fixiert sind. Angetrieben wird der Lift meist durch einen Elektromotor, der für den Fall eines Stromausfalles einen zusätzlichen Akku besitzt. Die Person steigt vor der Fahrt als erstes auf die Plattform und klappt dann den Sicherheitsbügel herunter. Falls der Lift keinen Sicherheitsbügel besitzt, muss die Person einen Sicherheitsgurt umlegen und sich an den Armlehnen festhalten. Die Fahrt wird durch die Betätigung eines Knopfes oder Bedienungshebels gestartet. Wenn eine Fernbedienung mitgeliefert wurde, kann die Person zudem den Lift rufen, falls dieser sich in einem anderen Stockwerk befindet.

Damit während der Fahrt ein sicherer Stand gewährleistet werden kann, ist die Plattform des Stehliftes aus rutschfestem Material. Außerdem wird der Nutzer noch durch die Armlehnen, den Gurt und den optionalen Bügel geschützt. Nach außen hin ist der Stehlift durch Sensoren abgesichert, die Hindernisse erkennen und den Lift, wenn nötig, stoppen.

Falls Sie zudem Interesse an einem Treppenlift haben, können wir Ihnen graucht-treppenlifte.de empfehlen. Die Firma ist ein zuverlässiger Anbieter für gebrauchte Sitzlifte. Ihre Sitzlifte sind nur von Qualitätsmarken wie Lifta und Thyssen Krupp und sind komplett geprüft und, falls nötig, verbessert worden. Gebraucht-treppenlifte.de überzeugt zudem durch ihre günstigen Preise und ihren professionellen Installationsservice.